Wie koche ich mit einem Dieselzerstäuber beim Outdoor-Camping? Was sollte ich sonst noch beachten?

Es ist eine großartige Möglichkeit, der Hektik des städtischen Lebens zu entfliehen, mit Freunden zu plaudern, mit den eigenen Händen zu kochen und in einer natürlichen Umgebung zu zelten, aber auch den Stress des Lebens abzubauen. Worauf sollte ein Neuling beim Zelten achten? Wie kochen Sie?

Wohnwagen-Camping

Der Herbst ist eine großartige Zeit zum Campen, und es hat etwas, auf einem grünen Boden zu liegen. Es gibt jedoch viele Unterschiede zwischen Herbst- und Frühlings- und Sommercamping, und nur wenn Sie gut vorbereitet sind, können Sie das Erlebnis genießen.

Als Erstes müssen Sie essen und trinken und auf die Brandsicherheit achten.

Outdoor-Küche

Die meisten Wohnwagen sind heute mit Innen- und Außenküchen bzw. Induktions- und Dieselkochern ausgestattet, auf denen man sehr einfach und bequem eine Milch aufwärmen, einen Tee kochen oder ein Nudelgericht zubereiten kann.

Wenn Sie mit hoher Leistung braten möchten, können Sie einen Dieselzerstäuber verwenden, direkt mit dem Originaldiesel, oder Sie können eine Herdplatte ohne offenes Feuer wählen. Wenn es regnet, können Sie die Markise öffnen, um sie mit zu benutzen.

Dieselöfen ohne offenes Feuer

Dieselöfen ohne offenes Feuer

Darüber hinaus sollten diejenigen, die campen wollen, besonders auf folgende Aspekte achten.

  • Wählen Sie den richtigen Campingplatz. Zelten Sie nicht in abgelegenen oder unerschlossenen Gebieten, um Gefahren und Unfälle zu vermeiden, und gehen Sie nicht ins tiefe Gras oder schlafen Sie nicht im Gras, um nicht von Ratten, Schlangen oder anderen Tieren gebissen zu werden.
  • Nehmen Sie Lebensmittel mit. Nehmen Sie unbedingt Snacks mit ausreichend Kalorien mit, z. B. Schokolade, Pfannkuchen, Eier, geschälte Erdnüsse usw. Diese Lebensmittel können Ihre Energie schnell wieder auffüllen. Bringen Sie Wasser mit, aber nicht zu viel, das ist eine persönliche Maßnahme.
  • Wild gekochtes Essen. In der Not ist es wichtig, eine warme Mahlzeit am Tag zu sich nehmen zu können. Gekochte Nahrung ist magenfreundlich, sterilisierend und erleichtert die Aufnahme von Nährstoffen. In vielen Fällen entscheiden sich Wohnwagenreisende jedoch für Küchen im Freien. In der Wildnis ist es wichtig, feuerfest zu sein und offene Standorte zu wählen, um das Entfachen von Höhenfeuern zu vermeiden.
  • Anforderungen an die Ausrüstung. Wer im Herbst zeltet, sollte darauf achten, dass er sich bei Kälte warm hält. Der Wohnwagen ist mit einer Dieselheizung in einem ausgestattet, und wenn Sie einen Schlafsack mindestens für die Temperatur Standard -5°C unten wählen. Darüber hinaus ist es ratsam, ein Paar Unterhosen, eine Daunenjacke im Winter, Unterwäsche, vorzugsweise aus schweißableitendem Material, und einen zusätzlichen Satz Unterwäsche als Reserve zu tragen.

Beim Zelten im Herbst sind sowohl die Verpflegung als auch die Unterkunft wichtig, und das Bedürfnis nach „Wärme“ ist in der freien Natur viel größer als zu Hause. Deshalb ist es wichtig, mit einem Wohnwagen zu reisen, der nicht nur schön und praktisch ist, sondern auch gut ausgestattet.